Bitte ...

31.Mai 2012

Sehr geehrter Herr Schmidt, sehr geehrter Herr Brosseit, sehr geehrter Herr Mothes, 

anbei übersende ich Ihnen zwei Rezensionen zum Buch "Geheime Aufzeichnungen eines Bausoldaten in Prora". Die Herausgabe wurde durch die LpB MV gefördert. Leider ist diese Publikation bislang nicht in die Liste der Neuerscheinungen der LpB aufgenommen worden und wird demnach von dort auch nicht vertrieben. Angesichts der herausragenden historischen Rolle des Ortes Prora und der vergleichsweise dünnen bisherigen Aufarbeitung der Geschichte der DDR ist das nicht nachvollziehbar. Hier bitte ich um ein Überdenken dieser Entscheidung.

Gleichzeitig möchte ich anregen, pro Quartal eine Lesung aus einem der Zeitzeugenbücher von Brösing, Liersch, Rühle und Wolter in der Jugendherberge Prora zu veranstalten - als Angebot für Jugendliche und Erwachsene, Geschichte lebensnah erleben zu können.

Ich würde mich freuen, wenn Sie darüber ins Gespräch kommen könnten. Bitte teilen Sie die Konditionen mit, wie dergleichen praktiziert werden könnte. 

Über eine zeitnahe Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Stefan Wolter.

 

 

Eine Seite zurück

_______________________________________________________________________________________________
Copyright ©

[Startseite] [Prora-Aktuell] [Die Initiative] [Jugendherberge] [Geschichte(n)] [Bücherkiste] [Augenblick mal!] [2008] [2009] [2010] [2011] [GESCHAFFT!] [2012] [Presseseite] [Pinnwand] [Kontakte] [Impressum] [DENK-MAL!] [Archiv]